Das Zielpublikum

Muss ich Weinexperte sein, um WineGIS zu nutzen?
Unter Umständen, aber nicht notwendigerweise! Viele von uns schaffen es wahrscheinlich nicht, sofort den Unterschied zwischen einem Karton Tafelwein und einer angesehenen Flasche D.O.C.G. Wein zu erkennen!

Warum soll dann ein Nicht-Weinexperte WineGIS benutzen?
Weil es für die Nutzung von WineGIS nicht nötig ist, Experte zu sein, sondern lediglich Liebhaber der Natur, eines Gebiets, oder, in Grenzen, der Technologie. WineGIS erlaubt es, durch die Kartographie zu navigieren, und beispielsweise sich entlang der Küste Liguriens zu positionieren, sich mit Hilfe von Vergrösserungen landeinwärts zu bewegen und bekannte Orte zu besuchen. Dabei kann man herausfinden, dass nur hier der Vermentino del Tîgullio produziert wird, weil nur hier gewisse Voraussetzungen gegeben sind (eben das Terroir), die es an keinem anderen Ort der Welt gibt. Es gibt wahrscheinlich Tausende solcher Orte mit einzugartigem Terroir auf der Welt, ohne dass wir es wissen.

Wer nutzt WineGIS?
Alle! Unter diesen „allen“ sind:

  • Produzenten (Kellereien, Genossenschaften, Weingüter), die ihr Anbaugebiet, aber auch das ihrer Wettbewerber, in der Tiefe analysieren und dadurch ihrer eigenen Produkte besser gestalten und vermarkten können;
  • Im Weinbereich Berufstätige (Önlogen, Agronomen, Händler, Journalisten), die eine einzigartige Datenbasis, in einheitlicher geographischer Darstellung, für wissenschaftliche und professionelle Untersuchungen nutzen können;
  • Touristikunternehmen (Agenturen, Informationsbüros, Fördergruppen), die ihr Gebiet durch das Wissen über ihre Haupteigenschaften und ihren Weinbau vermarkten können;
  • Institutionen (Lokale Verwaltungen, Konsortien, Berggemeinden), die ihr Gebiet verstehen und schützen können, ihre Verordnungen anpassen und neue Projekte im Bereich Nachhaltigkeit und Wein (durch Massnahmen zum Boden- und Umweltschutz) initiieren können;
  • Önologische und landwirtschaftliche Ausbildungsstätten, Forschungstätigkeit sowie deren Kollaborationen durch WineGIS unterstützt werden kann;
  • Weinliebhaber, die ihre Weine besser verstehen und Weine besser auswählen können. Oder, warum nicht, um sie besser verstehen zu lassen, was die Bedeutung dessen war, das sie zwanzig Jahre zuvor in dieser Region, in jener Gemeinde, neben den Abhängen dieses Hügels gesehen haben...